© HWK

Zum neuen Teilgebiet gratulierten Holger Wulf (2.v.l.) Hauptgeschäftsführer Peter-Ulrich Kromminga (l.), sein Stellvertreter Jörg Frerichs und Präsident Albert Lienemann (v.r.).

Sachverständiger für Young- und Oldtimer

Kfz-Meister Holger Wulf ist öffentlich bestellt und vereidigt.

Ostfriesland. Die Handwerkskammer für Ostfriesland hat Holger Wulf aus Moormerland im Teilgebiet „Oldtimer im Kraftfahrzeugtechnikerhandwerk“ öffentlich bestellt und vereidigt. Präsident Albert Lienemann nahm dem Kfz-Meister den Schwur ab, seine Aufgaben unabhängig, weisungsfrei, persönlich, gewissenhaft und unparteiisch zu erfüllen.

Mit dem neuen Teilgebiet komplettiert der Lehrwerksmeister im Berufsbildungszentrum Aurich seine Sachverständigenexpertise im Kfz-Handwerk. Seine Dienste kommen bei der Bewertung von Young- und Oldtimern zum Einsatz. „Für den Laien ist es schon schwierig, ein normales Fahrzeug einzuschätzen. Bei Oldtimern ist die Wertermittlung umso schwieriger“, erklärte Holger Wulf. Eine Vielzahl an Faktoren wie beispielsweise das Baujahr, die Nachfrage oder Originalität müssten beachtet werden. Seine gutachterlichen Tätigkeiten sind beim sicheren und fairen An- und Verkauf der Klassiker gefragt. Bei Unfällen dient sein Fachwissen der Versicherungsgesellschaft, die richtigen Informationen zur Einstufung zu vermitteln. Aber auch als Experte vor Gericht verhilft er im Streitfall zur Urteilsfindung.

Holger Wulf ist unter der Telefonnummer 04954 942929 zu erreichen. Alle vereidigten Sachverständigen sind in einer Online-Datenbank auf der Webseite der Handwerkskammer unter www.hwk-aurich.de gelistet.

1442 Zeichen