Denise Hübner (Mitte) glücklich über ihren Preis mit (v.l.) Präsident Albert Lienemann sowie ihrer Chefin und zugleich Vize-Präsidentin der Handwerkskammer Imke Hennig ©HWK

Eine Stimme für das Handwerk

Denise Hübner ist erfolgreichste Azubi-Reporterin der Niedersächsischen Handwerkskammern im Jahr 2017

Ostfriesland. Gleichaltrigen zeigen, was den eigenen Berufsalltag interessant und spannend macht. Eine Mission, der sich jedes Jahr aufs Neue Azubi-Reporter stellen. Die erfolgreichsten Beiträge auf der gemeinsamen Facebook-Seite der Niedersächsischen Handwerkskammern „Handwerk.Deine Chance“ hat in diesem Jahr Denise Hübner verfasst. Die 22-Jährige lernt das Friseurhandwerk bei Salon Hairfashion Wiesmoor Else Karls & Imke Hennig GbR. Als Preis für ihr Engagement hat Denise neben einem Zertifikat ein iPad Mini vom Präsidenten der Handwerkskammer, Albert Lienemann, in Empfang genommen.

Denise Hübner ist eine der acht Azubireporter/innen, die in diesem Jahr aus dem norddeutschen Handwerk berichten. Bei den Posts der jungen Frau dreht sich alles um Haare. Voller Begeisterung berichtet Sie von ihrer Ausbildung und macht von Anfang an deutlich, wie sehr sie für den gewählten Beruf brennt. „Ich wollte immer schon Friseurin werden. Es ist ein kreativer Beruf, den man auch für den Alltag gebrauchen kann“, sagte sie. Die Kreativität des Berufs stellt Denise Hübner nicht zuletzt durch ihre wechselnde, teilweise bunte Haarfarbe zur Schau.

Die Begeisterung mit der Denise Hübner von ihrer Ausbildung schreibt, scheint auf die Facebook-Nutzer übergegriffen zu haben. Von allen Beiträgen der Azubi-Reporter/innen haben die der 22-Jährigen in diesem Jahr die meisten Likes generiert und wurden am häufigsten geteilt.

Die Azubi-Reporter gibt es seit dem Jahr 2013. Damals war ebenfalls eine Auszubildende aus dem Salon Hairfashion in Wiesmoor die Erfolgreichste unter den Reporter/innen.

1570 Zeichen