Ausbildungfinanzausgleich

Informationen rund um das Thema Sonderbeitrag für den Ausbildungsfinanzausgleich

Die Beitragsklassen ergeben sich aus der Zuordnung zum Grundbeitrag des Handwerkskammerbeitrages,
der sich auf den Gewerbeertrag bzw. Gewinn aus Gewerbebetrieb des Jahres 2017 bezieht. Mit dem
Rückgriff auf den Kammerbeitrag ist sichergestellt, dass die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Betriebe
berücksichtigt wird. Betriebe in der Rechtsform einer juristischen Person (GmbH, AG, o. ä.) oder
Personengesellschaften, bei denen eine juristische Person Vollhafter ist, werden auf der Grundlage der Beitragsklasse 4 veranlagt.