© geralt/Pixabay

Aktuelle Lage zur Energie­versorgung

Die in Folge des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine herrschende Energiekrise in Deutschland und Europa hat große Auswirkungen auf alle Bereiche unserer Gesellschaft und der Wirtschaft. Auswirkungen, welche jedes einzelne Unternehmen vor große Herausforderungen stellen. Auch wenn die Gasversorgung derzeit noch gewährleistet ist und die Zielvorgaben für die Speicherfüllstände sehr wahrscheinlich erreicht werden, kann es dennoch sowohl im Jahr 2022 als auch im Jahr 2023 zu einem Versorgungsengpass im Laufe des Winters kommen.

Um die Emder Wirtschaft im Rahmen der Möglichkeiten bestmöglich unterstützen zu können, haben sich die Wirtschaftsförderung der Stadt Emden, die Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg, die Handwerkskammer für Ostfriesland, die Bezirksstelle Ostfriesland der Landwirtschaftskammer, die N-Ports Niederlassung Emden, die Emder Hafenförderungsgesellschaft und die Stadtwerke Emden zusammengeschlossen, um gemeinsam über die aktuellen Entwicklungen sowie mögliche Präventionsmaßnahmen zu informieren.

Untenstehend finden Sie einen Download für ein gemeinsames Sensibilisierungspapier und Links zu weiterführenden Websites.

Weitere Informationen:

Thomas Harms
Beauftragter für Innovation und Technologie

Telefon 04941 1797-61
t.harms@hwk-aurich.de