Der neue Sachverständige Christian Claaßen (Mitte) mit Präsident Albert Lienemann (links) und Hauptgeschäftsführer Peter-Ulrich Kromminga (rechts).
© HWK/T. Freesemann

Erster Sachverständiger für Hörakustik

Handwerkskammer vereidigt Auricher Christian Claaßen.

Ostfriesland. In einer kleinen Feierstunde nahm der Präsident der Handwerkskammer für Ostfriesland, Albert Lienemann, dem Auricher Christian Claaßen einen Eid ab. Er ist der erste öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für das Hörakustikerhandwerk in der Datenbank der Handwerkskammer. Der 37-Jährige schwor, seine Aufgaben unabhängig, weisungsfrei, persönlich, gewissenhaft und unparteiisch zu erfüllen sowie die Gutachten nach bestem Wissen und Gewissen zu erstellen.

Claaßen hat über Umwege zu seinem Handwerk gefunden. „Ursprünglich habe ich als Industriemechaniker gearbeitet. Eine zweijährige Umschulung hat mich dann zu meinem heutigen Beruf gebracht“, sagte Claaßen. Nach acht Jahren als Geselle bei Hörgeräte Isermann in Aurich folgte schließlich der Meister. Mittlerweile schaut der Handwerker auf 14 Jahre als Hörakustiker zurück und ist einer der Geschäftsführer bei Isermann. „Umwege im Lebenslauf können auch zu Erfolgsgeschichten werden. Das zeigt Christian Claaßen eindrucksvoll“, sagte der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, Kromminga. Lienemann bestätigte dies: „Im Handwerk hat man auch im zweiten Anlauf alle Möglichkeiten. Man muss nur mit der richtigen Einstellung rangehen und sich anstrengen.“

Auch Sachverständige müssten sich immer weiterentwickeln und ihr Wissen durch Seminare auf dem neuesten Stand halten, berichtet Claaßen. Sein Handwerk ist eines, in dem der technische Wandel besonders zum Tragen kommt. „Als ich angefangen habe, musste man Hörgeräte noch mit dem Schraubenzieher einstellen. Mittlerweile gibt es komplexe Hörsysteme, die Patienten über ihr Smartphone bedienen können“, sagte der Meister.

Haben die Medizinprodukte beispielsweise Mängel oder müssen Wertgutachten für Unfälle erstellt werden, ist der Sachverständige der richtige Ansprechpartner. Der Experte ist in der Lage, Gutachten für alle Aspekte der Hörakustik zu erstellen. Er gibt eine sachliche und neutrale Betrachtung des Zustandes der Hörsysteme ab bzw. beziffert den Schaden. Dazu kann er entweder von der Privatperson, vom Gericht oder vom Versicherer beauftragt werden.

Claaßen ist unter der Telefonnummer 04941 62134 erreichbar. Weitere Sachverständige sind in der Datenbank der Handwerkskammer für Ostfriesland unter www.hwk-aurich.de zu finden.

2.264 Zeichen