Mehr als zwei Drittel der Feuerwehrmänner sind Handwerker oder haben einen Bezug zum Wirtschaftszweig.
© HWK/W.Feldmann

Es brennt, es brennt, das Handwerk rennt!

Auch zu Silvester sind wieder zahlreiche Handwerker bei der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. Radio Ostfriesland informiert am 30. Dezember.

Ostfriesland. Retten, löschen, bergen, schützen an 365 Tagen im Jahr – freiwillig und ehrenamtlich. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Hinter dieser Dienstleistung steckt ein riesiges ehrenamtliches Engagement der Freiwilligen Feuerwehren in Ostfriesland, welches besonders zu Silvester zum Einsatz kommt. Ein Großteil dieses uneigennützigen Dienstes wird vom Handwerk getragen.
 
„Mehr als zweidrittel der 10.000 Feuerwehrmänner und -frauen in Ostfriesland hat ein Handwerk erlernt oder einen Bezug dazu“, erklärt Bodo Bargmann, Auricher Kreisbereitschaftsführer und Bezirksschornsteinfegermeister. Er wird gemeinsam mit Gerd Diekena, Kreisbrandmeister vom Landkreis Aurich, in der nächsten Radiosendung „Das Handwerk informiert“ am Sonntag, 30. Dezember, ab 12 Uhr über die Aufgaben der Feuerwehren und die enge Verzahnung zum Handwerk berichten. Thomas Trauernicht wird das Interview zum Thema „Es brennt, es brennt, das Handwerk rennt!“ führen.

Die Sendereihe ist eine Kooperation zwischen dem Regionalsender und der Handwerkskammer für Ostfriesland und wird einmal monatlich aus-gestrahlt.

Livestream unter www.radio-ostfriesland.de

1112 Zeichen