© Weissblick - fotolia.com

Das Unternehmen vor Hacker-Angriffen schützen

Handwerkskammer und Netzwerk Innovative Wirtschaftsentwicklung in Ostfriesland (NIWO) informieren am 25. September.

Ostfriesland. Bei allen Vorteilen der Digitalisierung darf man die Schattenseiten nicht aus den Augen verlieren. Kriminelle Angriffe aus dem Internet sind keine Seltenheit. Unternehmen sollten deshalb darauf vorbereitet sein. Die Handwerkskammer für Ostfriesland informiert gemeinsam mit dem Netzwerk für Innovative Wirtschaftsentwicklung in Ostfriesland (NIWO) über Hackermethoden und mögliche Gegenmaßnahmen. Die kostenfreie Veranstaltung „Hacker-Angriff – Praktischer Schutz für die Firma“ wird am Dienstag, 25. September, um 16 Uhr in der Handwerkskammer, Straße des Handwerks 2, in Aurich, Raum B.01 veranstaltet.

Die Referenten Bernd Dettmers und Marco Hoffmeier (net.e – Network Experts GmbH, Aurich) zeigen die Tricks der Programmierer anhand von Beispielfirmen auf, darunter WLAN-, Web- oder Phishing-Angriffe. Wie gehen Hacker vor und wo sind potenzielle Schwachstellen in einem IT-System? In der Veranstaltung erfahren die Teilnehmer wie sie ihre Systeme im Betrieb zukünftig besser schützen können. Im Anschluss gibt es während eines Imbisses Zeit zum Netzwerken.

Anmeldungen nimmt Laura Wienekamp unter der Telefonnummer 04941 1797-28 oder E-Mail l.wienekamp@hwk-aurich.de entgegen.