Eine Ära geht zu Ende

Betonwerkstein, Fertigteile, Terrazzo- und Naturstein-Innung für Ostfriesland löst sich auf.

Karin Natelberg und Insa Bleeker zeigen Jörg Frerichs (v.r.) die Baustelle für das firmeneigene Smart Home, dem „Loft“.  Foto: HWK

Vor acht Jahren wurde Johann Meinders zum Ehrenmeister der Handwerkskammer für Ostfriesland ernannt. ©HWK/F.Feldmann

Ostfriesland. Der dienstälteste Obermeister Ostfrieslands legt sein Amt nieder und läutet damit das Ende einer Ära ein: Johann Meinders (79) aus Steenfelde führte seit 1980 die Betonwerkstein, Fertigteile, Terrazzo- und Naturstein-Innung für Ostfriesland. Auf einer kürzlich stattgefundenen Versammlung (22. November) im Steenfelder Betonwerk in Westoverledingen wurde damit gleichzeitig die Auflösung der Innung der Kreishandwerkerschaft Aurich-Emden-Norden (KH) bekanntgegeben. Ihr gehörten zuletzt zwei Meisterbetriebe an: Die Steenfelder Betonwerke und das Natursteinwerk Thrun in Lähden (Emsland).

„Johann Meinders hat sein Ehrenamt fast 40 Jahre lang mit viel Herzblut ausgeführt. Für sein Engagement zollt das Handwerk ihm großen Dank“, sagte KH-Geschäftsführer Dieter Heuermann über den Träger der Silbernen Verdienstmedaille des Deutschen Baugewerbes. Eine Aufrechterhaltung der mehr als 60 Jahre alten Innung sei aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklungen nicht mehr tragbar. Über die Jahre zeichnete sich ein stetiger Mitgliederschwund ab.

Gab es nach Angaben von Heuermann vor 40 Jahren noch ein Dutzend Meisterbetriebe in der Region, so hätten sich mittlerweile wenige Spezialunternehmen herausgebildet. Die reine Massenware werde häufig in Ostdeutschland und in Osteuropa zu Preisen hergestellt, die für hiesige Unternehmen nicht auskömmlich seien.

In der Handwerksrolle der Handwerkskammer für Ostfriesland sind derzeit fünf Betriebe als Betonstein- und Terrazzohersteller eingetragen, 16 Meisterbetriebe als Steinmetzen und Steinbildhauer. Eines dieser Spezialunternehmen ist das Steenfelder Betonwerk, welches Johann Meinders vor 40 Jahren gründete und mittlerweile von seinem Sohn, Diplom-Ingenieur Claus Meinders, geführt wird. Das Unternehmen ist zu einem leistungsfähigen Hersteller von Betonfertigteilen herangewachsen. Jahrelange Erfahrung in der Entwicklung, Konstruktion und Produktion von individuellen Fertigteilen für den Industrie- und Wohnungsbau zeichnen den Betrieb aus. Hauptsächlich werden dort sehr spezielle Ziegelfertigteile, Sichtbetonfertigteile, Glasfaserbetonfertigteile und Spezialbauteile hergestellt. Beispielsweise wurden Elemente am Schloss Evenburg in Leer verbaut.

2022 Zeichen