©Fotolia

Mit Smartphone und Co. sicher durch den Geschäftsalltag

Die Handwerkskammer sensibilisiert Betriebe für Teilberiche der Digitalisierung

Ostfriesland. Die Handwerkskammer für Ostfriesland veranstaltet in den kommenden Monaten gemeinsam mit der Kreishandwerkerschaft LeerWittmund und der Kreishandwerkerschaft Aurich-Emden-Norden drei Vorträge zum Themenbereich der Digitalisierung. Die Referenten kommen dabei vom Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik.

Der erste Vortrag, am Montag, den 7. Mai, von 15.30 Uhr bis 18 Uhr, beschäftigt sich mit dem Thema „Smartphones im Geschäftsalltag nutzen, aber sicher!“. Mobile Endgeräte sind für viele Handwerksbetriebe ein nicht mehr wegzudenkender Teil ihrer Arbeit. Die Nutzung von Smartphones, Tablets & Co. im Handwerkeralltag bringt zweifelsohne Vorteile. Jedoch werden die Gefahren beim Einsatz mobiler Endgeräte oft unterschätzt. Referent Werner Schmitt (BFE-Oldenburg/Schaufenster Nord) wird in seinem Vortrag die Gefahren beim Einsatz von Smartphones und Tablets aufzeigen. Dabei sind mobile Endgeräte stärker gefährdet als herkömmliche PCs im Betrieb. Sie erhalten Lösungen zur Absicherung von Smartphones und anderen mobilen Endgeräten.
Der Vortrag wird durch ein Aufbau-Webinar, am Dienstag, den 8. Mai (17-18.30 Uhr), ergänzt.

Die weiteren Vortragstermine- und Themen sind:

•    Dienstag, der 12. Juni, „Lösungen für den sicheren Fernzugriff auf die Unternehmensdaten“, Referent Werner Schmitt (BFE-Oldenburg/Schaufenster Nord)

•    Montag, der 27. August, „Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende“, Referent: Dieter Ommen (BFE-Oldenburg/Schaufenster Nord).

Die Veranstaltungen  finden jeweils von 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr in der Handwerkskammer für Ostfriesland, Gebäude B, Raum B.01, Straße des Handwerks 2, 26603 Aurich statt.

Nähere Informationen zu den Vorträgen und den jeweiligen Themen finden sie auf unserer Homepage hwk-aurich.de. Ansprechpartner ist Uwe Preschel, Telefon: 04941 1797-61, E-Mail: u.preschel@hwk-aurich.de.

Anmeldungen zu den Vorträgen nimmt Laura Wienekamp unter der Telefonnummer 04941 1797-28 oder E-Mail l.wienekamp@hwk-aurich.de entgegen.

Zeichen 1960