Straßensperrungen zwischen Pferdemarkt- kreuzung in Aurich und Plaggenburg

Fahrbahnerneuerung der Bundesstraßen 72 und 210 in drei Teilabschnitten

Update 1. September 2020: Einbahnstraße ab 7. September vor der Handwerkskammer

Die ersten Arbeiten an der Pferdemarktkreuzung in Aurich sind abgeschlossen. Ab dem 7. September wird mit dem zweiten Bauabschnitt der Straßenerneuerung zwischen der Schützenstraße bis zur Einmündung der Dornumer Straße in Sandhorst (L 7) begonnen. Die Anfahrt zur Handwerkskammer für Ostfriesland wird mit einer Einbahnstraße für den Zeitraum von vier Wochen bis voraussichtlich 2. Oktober 2020 erschwert. Dabei wird der Verkehr für die gesamte Zeit durch die Baustelle stadtauswärts geführt. Besucher die stadteinwärts fahren, können die Handwerkskammer sowie das Berufsbildungszentrum durch entsprechende Umleitungen erreichen.

Fahrbahnerneuerung der Bundesstraßen 72 und 210 in drei Teilabschnitten

 

Auf der Bundesstraße 72 im Bereich der Pferdemarktkreuzung in Aurich und der Bundesstraße 210 zwischen Aurich und Plaggenburg ist ab Mitte August bis Ende Oktober mit Behinderungen zu rechnen. Grund sind Bauarbeiten an der Fahrbahndecke. Hierauf wies die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Aurich hin.

 

Wie die Behörde weiter mitteilte, wird im Wesentlichen der schadhafte Asphalt gefräst und anschließend vollflächig eine neue Asphaltdecke aufgebracht. Entwässerungsrinnen werden soweit erforderlich erneuert.

Die Bauabwicklung erfolgt in drei Abschnitten.

Beginnen wird die Maßnahme mit dem Abschnitt zwischen Pferdemarktkreuzung und der Einmündung in die Schützenstraße. In diesem Zusammenhang werden die Fahrspuren der B 210 zwischen Pferdemarkt und Schützenstraße geändert. Die Geradeausspur von der B 210 in die Norderstraße entfällt. Weiterhin erfolgen Arbeiten an der Mittelinsel in der B 210. Hier wird die Aufstellfläche für Radfahrer und Fußgänger vergrößert. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 10. August, mit einer halbseitigen Sperrung der Einmündung der Norderstrasse für die Sanierung der dort verdrückten Entwässerungsrinne. Von Donnerstag, 13. August, bis Donnerstag, 20. August, werden die Fahrbahnerneuerung und die abschließenden Markierungsarbeiten durchgeführt. Aus Arbeitsschutzgründen ist dafür eine Vollsperrung der Pferdemarktkreuzung erforderlich. Verkehrsteilnehmer werden südlich über die Fockenbollwerkstraße, Wallinghausener Straße, Pfalzdorfer Straße und Spekendorfer Straße umgeleitet. Zusätzlich wird eine nördliche Umleitung über den Wallster Weg, Utlandshörner Straße, Moordorfer Straße auf die Dornumer Straße beschildert.

Anschließend erfolgt die Erneuerung der Fahrbahn innerhalb des zweiten Bauabschnitts. Dieser erstreckt sich von der Schützenstraße bis zur Einmündung der Dornumer Straße in Sandhorst. Für die Baudurchführung wird eine Einbahnstraßenregelung stadtauswärts eingerichtet. Der stadteinwärts fließende Verkehr wird umgeleitet.

Weiterhin wurden Fahrbahnerneuerungsarbeiten von der Dornumer Straße bis nach Plaggenburg in Höhe der Spekendorfer Straße, dritter Bauabschnitt, beauftragt. Die Durchführung ist im Oktober vorgesehen. Diese Arbeiten werden aus Arbeitsschutzgründen unter Vollsperrung durchgeführt.

Die bereits von der Stadt Aurich umgebauten und sanierten Abschnitte der B 210 in Höhe Südeweg und Borsigstraße werden selbstverständlich ausgespart.

Während der Bauarbeiten werden verschiedene Umleitungsstrecken über das Straßennetz ausgeschildert. Ein Sicherheitsdienst wird die Zugänglichkeit für direkte Anlieger ermöglichen.

Die voraussichtlichen Baukosten betragen 1,6 Mio. € und werden von der Bundesrepublik Deutschland getragen.

Die Landesbehörde bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.