© sdecoret - fotolia.com

Das Handwerk informiert!

Die Handwerkskammer für Ostfriesland produziert in Zusammenarbeit mit Radio Ostfriesland einmal im Monat die Sendung „Das Handwerk informiert“ mit Berichten und Nachrichten aus dem Handwerk, schwerpunktmäßig für Endverbraucher.

Die nächste Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 21. März 2021, 12 Uhr.
Thema: Energiewende im Heizungskeller

Berufsorientierung auf Augenhöhe

18. April 2021 |  Die duale Ausbildung im Handwerk ist eine Chance für junge Menschen – auch in Corona-Zeiten. Denn „Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan.“ ist nach wie vor einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder Ostfrieslands. Etwa 2.900 Lehrlinge werden aktuell in mehr als 130 Berufen – von A wie Augenoptiker bis Z wie Zweiradmechaniker – ausgebildet. Trotzdem macht sich auch im Handwerk der Fachkräftemangel im mehr bemerkbar. Für die Betriebe wird es immer schwieriger, passenden Nachwuchs zu finden.

Um diesem Trend entgegenzuwirken, hat der Verein Wachstumsregion Ems-Achse in Kooperation mit der Handwerkskammer für Ostfriesland das Projekt „Ausbildungsbotschafter“ ins Leben gerufen.

Im Handwerk des Steinmetzes ist oft auch viel Fingerspitzengefühl gefragt.
© Ems-Achse

Energiewende im Heizungskeller

21. März 2021 | Ob Heizungstausch im Altbau oder die Installation im Neubau: In der nächsten Radio Ostfriesland-Sendung erfahren Verbraucher, wie es am besten gelingt.  Mit einer Heizungsmodernisierung oder -sanierung lassen sich langfristig Energie und Kosten sparen.

Das weiß auch der Heizungs-, Gas- und Wasserinstallateur-Meister Markus Wilken aus Jemgum zu berichten. Zum Thema „Energiewende im Heizungskeller“ steht der Obermeister der Installateur- und Heizungsbauer-Innung Leer in der nächste Radio Ostfriesland Sendung am Sonntag, 21. März, ab 12 Uhr, Rede und Antwort. Im Interview mit Thomas Trauernicht wird der Experte auch über das Förderprogramm der Bundesregierung sowohl für den Heizungsaustausch im Altbau als auch für den Neubau sprechen.

Markus Wilken (Jemgum), Obermeister der Installateur- und Heizungsbauer-Innung Leer.
© Privat

Re-Start für Friseure

21. Februar 2021 | Geschlossene Läden und Existenzängste: Die Corona-Pandemie verlangt dem ostfriesischen Friseurhandwerk viel ab. Die rund 430 Salons und geschätzten 1.200 Beschäftigten sind seit dem 16. Dezember im zweiten Lockdown. Die Folge: Die Krisen-Frisuren wuchern wieder. Doch ein Lichtblick ist in Sicht. Ab dem 1. März dürfen die Betriebsinhaberinnen und Betriebsinhaber unter Einhaltung neuer Arbeitsschutzstandards öffnen.

Unter welchen Bedingungen die Haare wieder geschnitten werden dürfen, mit welchen Existenzsorgen die Branche derzeit kämpft, und wie man an einen heiß begehrten Termin gelangt, darüber informiert Friseurmeister Heiner Heijen aus Weener in der nächsten Radio Ostfriesland Sendung „Re-Start für Friseure“. Am Sonntag, 21. Februar, ab 12 Uhr, blickt Moderator Thomas Trauernicht mit dem Obermeister der Friseur-Innung Leer-Wittmund hinter die Ladentheken des Friseurhandwerks.

Radio Ostfriesland Podcast

Heiner Heijen, Obermeister der Friseur-Innung Leer-Wittmund.
© Privat

Sendetermine

 
März-Ausgabe 2021 Sonntag, 21.03.2021, 12 Uhr
April-Ausgabe 2021 Sonntag, 18.04.2021, 12 Uhr
Mai-Ausgabe 2021 Sonntag, 16.05.2021, 12 Uhr
Juni-Ausgabe 2021 Sonntag, 13.06.2021, 12 Uhr
Juli-Ausgabe 2021 Sonntag, 11.07.2021, 12 Uhr
August-Ausgabe 2021 Sonntag, 08.08.2021, 12 Uhr
September-Ausgabe 2021 Sonntag, 05.09.2021, 12 Uhr
Oktober-Ausgabe 2021 Sonntag, 03.10.2021, 12 Uhr
November-Ausgabe 2021 Sonntag, 31.10.2021, 12 Uhr
Dezember-Ausgabe 2021 Sonntag, 28.11.2021, 12 Uhr

 

© Radio Ostfriesland