Heiner Heijen (r.) und Imke Hennig (l.) moderieren.
Foto: KH/Innung

Warum gibt es den Tag des Handwerks?

Aus über 5 Millionen Gründen. Denn so viele Handwerker und Handwerkerinnen sorgen in mehr als 130 Berufen Tag für Tag mit Know-how und Leidenschaft dafür, dass Sie auf nichts verzichten müssen. Fast 1 Million Handwerksbetriebe von A bis Z, vom Augenoptiker bis zum Zweiradmechaniker, sind für Sie da. Ohne das Handwerk wäre das moderne Leben unvorstellbar. Grund genug, diese Leistungen an einem Tag im Jahr ins Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Der nächste Tag des Handwerks kommt. Bestimmt!

Am 17. September 2022 wird der Tag des Handwerks gefeiert. Betriebe, die Ihre Veranstaltung über die Seite der Imagekampagne bewerben möchten, können diese auf Handwerk.de eintragen.

Beteiligen Sie sich am Tag des Handwerks!

Vor allem für die Betriebe birgt der Tag des Handwerks umfangreiche Möglichkeiten, sich und ihre Leistungen aufmerksamkeitsstark in der Öffentlichkeit und den Medien zu präsentieren.

Nutzen Sie die Chance, durch die Teilnahme am Tag des Handwerks

  • für Ihre Produkte und Dienstleistungen zu werben.
  • neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kundenbeziehungen zu pflegen.
  • Geschäftskontakte aufzubauen.
  • Ihre Nachwuchskräfte von morgen zu begeistern.

Egal ob Tag der offenen Tür, spezielle zur Kampagne passende Produkt- oder Beratungsangebote, Betriebsfest oder eine andere kreative Aktion.

Schon eine Idee?

Welche Aktionen planen Sie? Bietet es sich an, diese auf den Tag des Handwerks zu legen? Haben Sie eine Idee, die auch andere Betriebe übernehmen können oder die Sie gemeinsam mit anderen Betrieben umsetzen können?

Es kommt nicht darauf an, dass Ihre Aktion besonders aufwändig ist. Bereits mit wenigen Einsatzmitteln und viel Kreativität ist viel möglich:

  • Rabattaktionen: Verteilen Sie kleine Gutscheine und bieten Sie Rabattaktion an.
  • Werbemittel: Bestellen Sie Poster, Luftballons, Aufkleber, T-Shirts und vieles mehr im Werbemittelshop des Handwerks.
  • Soziales Engagement: Spenden Sie für jeden Kunden eine feste Summe, veranstalten Sie eine Tombola oder stellen Sie Ihr Wunschprojekt vor.
  • Firmenfeier: Nutzen Sie den Aktionstag für einen Tag der offenen Tür und nehmen Sie den Aufmerksamkeitsbonus mit.
  • Führungen: Bieten Sie eine Führung zu interessanten Projekten an oder zeigen Sie den Besuchern Ihre Werkstatt.
  • Nachwuchswerbung: Lassen Sie Jugendliche in Ihre Ausbildungsmöglichkeiten hineinschnuppern und informieren Sie deren Eltern.
  • Kooperationen: Tun Sie sich mit anderen Betrieben und Institutionen zusammen, um eine Aktion zu realisieren.
  • Öffentlichkeitsarbeit: Geben Sie uns Bescheid und informieren Sie Ihre regionale Zeitungsredaktion.