Das Bild zeigt einen Teil der Prüflinge, nachdem sie ihre Situationsaufgabe erfolgreich bewältigt haben.
©HWK/J.Stöppel

Stein auf Stein zum Meistertitel

17 Handwerker bestehen Prüfung zum Maurer- und Betonbauermeister.

Ostfriesland. 17 Maurer- und Betonbauer haben Stein auf Stein gesetzt und damit gezeigt, wo der Hammer hängt. Im Berufsbildungszentrums (BBZ) der Handwerkskammer für Ostfriesland legten sie kürzlich ihre praktische Meisterprüfung ab.

Dazu zählte auch eine Situationsaufgabe. Diese gliederte sich in zwei Teile, die beide an einem Tag abgenommen wurden. Als erstes mussten die Prüflinge eine sogenannte Baumängelsachdokumentation vornehmen. „In Form von Textaufgaben wurden ihnen verschiedene Baumängel vorgestellt. Hier sollten sie zeigen, ob sie in der Lage sind, Fehler und Schäden zu erkennen und zu dokumentieren“, erklärt Franz Janshen vom Prüfungsausschuss.

Danach ging es in der Bauhalle ans Eingemachte. Als Hauptaufgabe galt es, ein Mauerwerk aus NF Kalksandstein im Kreuzverband zu errichten. Diese Mauer hatte eine Nische, welche anschließend im Fischgrätenmuster mit Verblendsteinen ausgemauert werden sollte. Das war nicht die einzige Herausforderung an diesem Tag. Die angehenden Meister mussten außerdem eine viertelgewendelte Treppe im Maßstab 1:10 aufzeichnen. „Die größte Schwierigkeit war, das alles innerhalb der vorgegebenen Zeit von acht Stunden zu schaffen“, verdeutlicht Janshen. Ralf Behrends aus Wiesmoor konnte die Prüfer mit seiner Leistung besonders überzeugen. Er hat die Situationsaufgabe als Bester bestanden. Danach galt es für die Maurer- und Betonbauer, noch das Meisterprüfungsprojekt – die Planung und Zeichnung eines Hauses – sowie ein dazugehöriges Fachgespräch zu bestehen, um den Meistertitel tragen zu dürfen.

Meister dürfen sich ab sofort nennen: Ralf Behrends (Wiesmoor), Wiard Best (Aurich), Karsten Buß (Nortmoor), Patrik Frerichs (Nenndorf), René Funk (Westoverledingen), Cedric Harms (Neuharlingersiel), Maximilian Hartwig (Norden), Sören Jacobsen (Westerholt), Stefan Meyer (Aurich), Modris Ozolins (Rastede), Markus Rosenke (Oldenburg), Martin Schmits (Lorup), Kevin Stamm (Rhauderfehn), Patrick Uden (Aurich), Philipp Fokko Ukena (Rhauderfehn), Jann Warfsmann (Emden) und Roman Wübbenhorst (Aurich).

2.034 Zeichen

Bild_Maurermeister_Ralf Behrends: Ralf Behrends aus Wiesmoor zieht während seiner Situationsaufgabe eine Mauer hoch. Er hat diesen Teil als Bester bestanden.

Bild_Maurermeister_Gruppe: Das Bild zeigt einen Teil der Prüflinge, nachdem sie ihre Situationsaufgabe erfolgreich bewältigt haben.

Foto: HWK/J. Stöppel