Präsident Albert Lienemann lädt Interessierte dazu ein, die Bauzaunausstellung auf dem Parkplatz der Handwerkskammer in Aurich zu besichtigen.
©HWK/W.Feldmann

Ein starkes Stück Handwerk

Eine Bauzaun-Ausstellung auf dem Gelände der Handwerkskammer zeigt Mitte September Sprüche und Motive der Imagekampagne.

Ostfriesland. Unter dem Motto „Starkes Stück Handwerk“ stellt die Handwerkskammer für Ostfriesland rund um den Tag des Handwerks, am Sonnabend, 18. September, die Motive der Imagekampagne „Das Handwerk“ in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. Hierzu wird vom 14. bis zum 27. September eine Bauzaunausstellung mit 21 Motiven auf dem Parkplatz direkt an der Ecke Esenser Straße/Straße des Handwerks in Aurich aufgestellt. Handwerkskammerpräsident Albert Lienemann lädt alle Interessierten dazu ein, sich einen Eindruck von den Werbesprüchen und den Motiven zu verschaffen.

Flankiert wird die Aktion von einem Social-Media-Gewinnspiel. Wer einen Schnappschuss mit sich und seinem Lieblingsbanner auf seinem öffentlichen Instagram Profil postet, kommt in den Lostopf. Wichtig: Der Beitrag muss mit dem Hashtag #StarkesStückHandwerk & @hwk_aurich versehen werden. So hat jeder die Chance auf einen von drei Hauptgewinnen, ein XXL-Holzkohlegrill, ein Baustellenradio und ein Banner sowie weitere Überraschungspakete.

Mit der Aktion will die Handwerkskammer die Bedeutung des Wirtschaftszweiges für die Region in den Blick der Öffentlichkeit rücken.

„Unsere Betriebe sind innovationsstark, liefern individuelle und hochwertige Produkte und Dienstleistungen. Sie stehen gleichzeitig für verantwortliches Unternehmertum, für exzellente Ausbildung und zukunftsfähige Beschäftigung. Alles in allem bieten wir ein starkes Stück Zukunft“, erklärte Präsident Albert Lienemann.

Auf den Bannern werden auch die Imagekampagnen-Botschafter unter dem Leitmotiv „Wir wissen, was wir tun“ gezeigt. Deren Arbeitsalltag auch in den sozialen Medien zu sehen ist. Sie verdeutlichen, welchen positiven Einfluss der richtige Beruf auf denjenigen hat, der ihn ausübt. Ob Elektronikerin, Tischlerin, Land- und Baumaschinenmechatroniker oder Orthopädietechnik-Mechaniker: Sie alle zeigen, dass ihre Berufswahl sie selbstbewusst, erfinderisch, souverän und glücklich macht. „Im Handwerk gibt es ideale Voraussetzungen, um individuelle Begabungen auszuleben und sich über das gesamte Arbeitsleben hinweg weiterzuentwickeln“, betonte Lienemann.

In Ostfriesland bilden die Mitgliedsunternehmen den beschäftigungsstärksten Wirtschaftssektor. Der Kammerbezirk umfasst 5.600 Betriebe, welche rund 35.000 Beschäftigten einen Arbeitsplatz und 2.800 Auszubildenden einen Einstieg ins Berufsleben bieten. 130 Gewerke stehen Schulabgängerinnen und Schulabgängern für ihren Start in die handwerkliche Arbeitswelt zur Auswahl.

Hintergrundinfos zum Wettbewerb gibt es auf der Homepage der Handwerkskammer unter www.hwk-aurich.de/gewinnspieltdh. Weitere Informationen zur Imagekampagne werden auf der Webseite unterwww.handwerk.de veröffentlicht.

2.684 Zeichen

 

Wiebke Feldmann
Pressereferentin

Telefon 04941 1797-20
Mobil 0170 9021947
Telefax 04941 1797-76
w.feldmann@hwk-aurich.de