Unter hohem Zeitdruck arbeiteten die angehenden Maurer an ihren Gesellenstücken.
© HWK/W.Feldmann

Neue Maurer am Start

Nachwuchs im Baugewerbe legt praktische Ausbildungsprüfung im Berufsbildungszentrum Aurich ab.

Ostfriesland. In den Bauhallen des Berufsbildungszentrums Aurich haben 24 Auszubildende ihre Gesellen- und Abschlussprüfungen im Maurerhandwerk vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer für Ostfriesland bestanden. Als Bester legte Florian Wagner aus Wittmund vom Ausbildungsbetrieb Kunstreich Bauunternehmensgesellschaft mbH (Wittmund) seine Prüfung ab.

Für den praktischen Teil errichteten die angehenden Maurer ihr etwa zwei Meter langes und einen Meter hohes Gesellenstück. Für sie galt es, innerhalb eines knappen Zeitfensters von sechs Stunden, ein zweischaliges Mauerwerk mit einer Hohlschicht zu errichten. Die Innenschale wurde aus Kalksandstein im Blockverband gemauert, die Außenschale mit Klinkersteinen im sogenannten „Wilden Verband“ und „Kreuzverband“ verblendet. „Das ist schwierig zu mauern“, berichtete Prüfer Alexander Spindler, Oberstudienrat der BBS II in Aurich. Zudem musste eine Grenadierschicht, also eine Rollschicht, bei der die Steine beispielsweise für Fensteraussparungen hochkant gemauert werden, eingearbeitet werden. „Bei der Bewertung kommt es unter anderem darauf an, ob die Lager- und Stoßfugen ein gleichmäßiges Bild ergeben, ob vollfugig vermauert wird, alles lotrecht ist und die Maßhaltigkeit stimmt“, zählte Spindler einige Punkte auf.

Die Gesellenprüfung zum Maurer haben bestanden:
Sönke Gerdes aus Wiesmoor (Abken Bau GmbH & Co KG, Utarp); Paul Danilin aus Leer (ABW Bau GmbH, Rhauderfehn); Kai Freese aus Esens (EBB Eilts & Buss Bau GmbH, Aurich); Justin Klostermann aus Westoverledingen und Lars Koch aus Rhauderfehn (beide Gebr. Geyken Bauunternehmen GmbH, Westoverledingen); Nico Peters aus Norden (Heiko Ennen, Norden); Mirco Blank aus Moormerland (Huus-Bau-Schröder GmbH, Moormerland);  Mirco Gerdes aus Uplengen, Aron Haile aus Uplengen und Kevin Dießel aus Westoverledingen (alle Janssen Hochbauunternehmen GmbH, Uplengen); Maik Abeln aus Weener (Karl-Heinz Vry, Weener); Marius Ecker aus Leezdorf (Kleemann GmbH & Co. KG, Norderney); Florian Wagner aus Wittmund (Kunstreich Bauunternehmensgesellschaft mbH, Wittmund); Marcel Peters aus Dunum (Maurer- und Betonbauermeister Markus Saathoff, Großheide); Andre Hartmann aus Großefehn (Saskia-Kathrin Brigert-Behrends, Ihlow); Mirco Duif aus Emden (Stefan Gerjets Bauunternehmung- und Zimmerei GmbH, Emden); Hauke Krömer aus Berumbur, Sven Lottmann aus Halbemond und Rojhelat Ibrahim aus Emden (alle Tell Bau GmbH, Norden) und Tim Bittner aus Südbrookmerland und Jakob Buchert aus Norden (beide Thorsten Schoolmann Hochbau und Zimmerei GmbH, Großheide).

Die Abschlussprüfung zum Hochbaufacharbeiter haben bestanden:
Lukas Goldau aus Norden (Tell Bau GmbH, Norden); Marcel von der Hülls aus Großheide (Ludwig Bold GmbH & Co. KG, Norden) und Steffen Reck aus Ostrhauderfehn (MM Bauunternehmen und Zimmerei GmbH, Ostrhauderfehn).

2.811 Zeichen

Bild_Halle: Unter hohem Zeitdruck arbeiteten die angehenden Maurer an ihren Gesellenstücken.

Bild_ Ibrahim: Rojhelat Ibrahim (27, rechts) aus Emden zieht sorgfältig die Kalksandsteinmauer hoch. Er lernt im Bauunternehmen Tell Bau in Norden.

Bild_Klostermann: Justin Klostermann (20) aus Flachsmeer arbeitet konzentriert an seinem Gesellenstück. Er wurde bei Gebr. Geyken Bauunternehmen GmbH in Westoverledingen ausgebildet.

Bild_Freese: Bei Kai Freese (32) aus Esens war alles im Lot. Er ist Umschüler der Bauunternehmung EBB Eilts & Buss Bau GmbH in Aurich.

Bild_Duif: Mirco Duif (28) aus Emden richtet die Kalksandsteine aus. Er lernt bei Stefan Gerjets Bauunternehmung- und Zimmerei GmbH in Emden.

Bild_Danilin: Paul Danilin (24, vorne) aus Leer richtet einen Kalksandstein aus. Er lernt bei ABW Bau GmbH in Rhauderfehn.

Bild_Dießel: Kevin Dießel (20) aus Westoverledingen misst noch einmal nach, ob alles in der Waage ist. Er wird ausgebildet bei Janssen Hochbauunternehmen GmbH in Uplengen.

Fotos: HWK/W.Feldmann